"Der Körper besitzt die Fähigkeit zur Selbstheilung"

A.T. Still

(Begründer der Osteopathie)

INDIKATIONEN

(hier nur Beispiele aufgeführt, rufen Sie mich gerne an oder schreiben mir eine Mail ob man osteopathisch Ihr individuelles Problem behandeln kann)

Nervensystem

Allgemeine Erschöpfung, Müdigkeit, Burnout-Syndrom, Hyperaktivität, innere Unruhe, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit,...

Kopf

Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Tinnitus, Beschwerden an Stirn- und Nasennebenhöhlen, Kiefergelenksbeschwerden (CMD), Zähneknirschen,...

Kind 2_blau.jpg

Bewegungsapparat

Haltungsstörungen, Nacken-, Schulter- und Rückenbeschwerden, Hexenschuß, Gelenkprobleme, Verspannungen,...

Innere Organe

Beschwerden durch Vernarbungen und Verwachsungen nach Operationen, Menstruationsbeschwerden, Beschwerden des Verdauungsapparates wie Völlegefühl, Blähungen, Verstopfung und Sodbrennen,...

Schwangerschaft

Übelkeit, Rückenschschmerzen, ISG-Problematik, Kopfschmerzen, Sodbrennen, schnelle oder lange Geburten, Kinderwunsch, Kaiserschnittgeburt,...

Säuglinge / Kinder

Blähungen/Koliken, hoher oder schlaffer Muskeltonus, Kopf-/Körperasymmetrien, ADHS, Zangengeburt u Saugglockengeburt ( Beh. von Mutter und Kind ) ...

Aus rechtlichen Gründen muss ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die benannten Anwendungsgebiete beruhen ausschließlich auf Erkenntnissen und Erfahrungen der Osteopathie selbst. Noch nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von evidenzbasierten Studien, die jeweils die therapeutische Wirksamkeit belegen.