ALLGEMEINE INFORMATIONEN

DAUER DER BEHANDLUNG

 

Die Dauer der Behandlung beträgt zwischen 45 und 60 Minuten. Für den ersten Termin sollten Sie 60 Minuten einplanen, da ich mir viel Zeit für die Anamnese, Untersuchung und Behandlung nehme. Bei Säuglingen und Kleinkindern variiert die Behandlungszeit je nachdem wie gut sie sich auf die Behandlung einlassen können bzw. wie akut die Beschwerden sind.

Die Zahl der Behandlungen ist je nach Erkrankung und Beschwerdebild unterschiedlich. Erfahrungsgemäß sind im Durchschnitt 3 bis 5 Behandlungen erforderlich. Für chronische Beschwerden sind allerdings in der Regel längere Behandlungszeiträume notwendig.

KOSTENERSTATTUNG

Viele private Krankenversicherungen sowie Beihilfe- und Zusatzversicherungen übernehmen die Behandlungskosten für Osteopathie entsprechend ihren Vertragsvereinbarungen vollständig oder teilweise. Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Behandlung bei Ihrer Versicherung über die Erstattungsmöglichkeiten.

 

Die Kosten für Osteopathie werden seit 2012 auch von mehreren  gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Welche gesetzliche Krankenkasse die Kosten anteilig übernimmt, können Sie u. a. beim Bundesverband Osteopathie (BVO) oder unter Osteokompass.de nachlesen.

TERMIN ABSAGEN

Sollten Sie den vereinbarten Termin nicht einhalten können bitte ich Sie, mir bis spätestens 24 Stunden vor Termin Bescheid zu geben. Dann besteht die Möglichkeit, die Behandlung kostenfrei zu stornieren und auf einen Ersatztermin zu verlegen. Kurzfristig bis gar nicht abgesagte Termine muss ich mit einer Ausfallrechnung in Höhe des Behandlungssatzes in Rechnung stellen. Bitte beachten Sie, dass diese Kosten bei den Krankenkassen nicht erstattungsfähig sind.